Ackerbau
junge Saat

Ackerbau


Eine blühende Vielfalt ist unser Ziel.

Aus dem Blickwinkel einer bienenfreundlichen Landwirtschaft gestalten wir eine vielgliedrige Fruchtfolge. Schwerpunkte sind Getreide, Feldfutter für die Kühe und Mischkulturen, um die Diversität zu erhöhen. Neu ist die Saatgutvermehrung von Sonderkulturen wie z.B. Phacelia, Rotklee und Weidelgras. In den Nacherntezeiten bis zur Aussaat der folgenden Hauptkulturen legen wir Wert auf einen intensiven Zwischenfruchtanbau.

Neupflanzung von Hecken und Obstbäumen ergänzen unser Konzept. Somit erreichen wir ein nahezu lückenloses Angebot für Insekten, Vögel und anderer Kleinlebewesen, sowie für den sich nach Duft und Blütenfarbe sehnenden Menschen.

In unserer ackerbaulichen Verantwortung liegen 180 ha bester Lößboden der Lommatzscher Pflege und 20 ha Dauergrünland. Die Mitgliedschaft in der Erzeugergemeinschaft ÖBS ermöglicht uns eine optimale Vermarktung an Mühlen, Bäcker und Flockenhersteller. Für die Direktvermarktung bauen wir Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln, Kürbis und Rote Bete an.

Alle Feldarbeiten werden weitestgehend von zwei Arbeitskräften erledigt. Bei der Futterwerbung und Getreideernte werden Lohnunternehmen einbezogen.

Gerste und Mohn
Ähren im Sommer
Mähdrescher Blühmischung
Blüten im Mai Feldgemüse
Felrain und Hecke Ballenpresse